Trachtenverein Gersthofen

25jähriges Jubiläum und 60jähriger Geburtstag

Anlässlich des runden Geburtstages und der langjährigen, freundschaftlichen Zusammenarbeit wurde durch den Ehrenvorstand Gerhard Mögele eine Urkunde mit einem Gutschein für den Besuch eines Fußballspieles übergeben. Christos Papavasileiou ist seit 25 Jahren Pächter des Trachtenheims in der Siedlerstraße und unterstützt den Verein bei allen Veranstaltungen mit seiner ausgezeichneten Speisekarte, welche nicht nur Pizza sondern auch griechische und deutsche Gerichte anbietet.

Bayerischer Löwe 2012

Dritter Platz beim Bayerischen Löwen 2012 für Elena Spitzer
(mehr Bilder vom Bayerischen Löwen 2012)

Für die Jugendgruppe des Gersthofer Trachtenvereins hieß es auch dieses Jahr wieder Schuhplatteln auf höchstem Niveau, nachdem sie sich bereits letzten Herbst zum diesjährigen Bayerischen Löwen in Gauting qualifizieren konnten.

Weiterlesen: Bayerischer Löwe 2012

Bayerischer Löwe 2010

v.li.: Sebastian Pfiffner, Steffi und Maxi Riedl

Unbestritten: Wer sich beim jährlichen Jugendwertungsplatteln für den „Bayerischen Löwen“ in München qualifiziert, der hat schon etwas ganz besonderes erreicht.

Weiterlesen: Bayerischer Löwe 2010

Ehrung von Peter Schaumann

 

 

Anlässlich seines 65. Geburtstages erhielt Peter Schaumann im Rahmen der letzten Versammlung einen Schuhplattler der Aktivengruppe sowie vom 2. Vorstand Reinhold Dempf und Gerhard Riedl einen Präsentkorb überreicht. Beide unternahmen während ihrer Jugendzeit und unter der Obhut des damaligen Jugendleiters Peter Schaumann ihre ersten Plattelversuche.

Bayrische Jugend erobert französische Herzen

Gersthofer Trachtler und Baarer Musiker begeistern in Bressuire Stellvertretend für die Stadt Friedberg fuhren 3 Gruppen zu einem Kurztripp nach Frankreich in die Partnerstadt Bressuire. Nach der 18-stündigen Busfahrt wurden die 42 Teilnehmer schon mit offenen Armen empfangen. Nach einer kurzen Begrüßung wurden die Bayern ihren Gastfamilien zugeteilt, wo sie anschließend ihr Mittagessen zu sich nahmen. Neben einer Stadtbesichtigung stand noch der lockere gemeinsame Abend mit der ortsansässigen Tanzgruppe auf dem Programm. Ganz nach dem Motto Musik und Tanz verbindet, wurden sich gegenseitig Tänze beigebracht. Der Samstag begann mit einem Platzkonzert in einer Markthalle im Zentrum Bressuires. Nachdem die Baarer Jugendkapelle ihr Können unter Beweis gestellt hatten, gewannen nun auch die Gersthofer Trachtler mit Schuhplattler und Volkstänzen die französischen Herzen. Groß wurden die französischen Augen vor allem, als die Gersthofer auch noch ihre Goißln auspackten. Zum Abschluß des Vormittags folgte noch ein kleiner Umzug durch die Markthalle. Nachdem sich wieder jeder bei den Gasteltern von der französischen Kochkunst verwöhnen hat lassen, wurde ein Bouleturnier( französisches Spiel; ähnlich wie Boccia) organisiert. Bunt zusammen gemischte Teams aus Bayern und Franzosen gingen an den Start. Nachdem die Sieger feststanden stand schon der nächste Höhepunkt auf dem Plan. Zum „Bayrischen Abend“ kamen 250 Leute in den mit bayrischen Fähnchen geschmückten Festsaal. Ab 20.30 Uhr begeisterten die Gersthofer, die Baarer und die Gruppe Tritracht abwechselnd die Besucher von Ihrem Können. Die Gruppen wurden mit stehendem Applaus gefeiert. Um 1.15 Uhr war der offizielle wunderschöne Teil beendet. Aber ein trauriger folgte. Man musste von seinen Gastfamilien Abschied nehmen. „Wir wurden als Freunde empfangen, ganz toll behandelt. Es ist schade, dass wir schon wieder fahren müssen“, so die einhellige Meinung der Gruppe. Um 2 Uhr fuhr der Troß wieder gen Heimat. Sehr glücklich und stolz blickten Manuel Tausend und Kunigunde Ruisinger auf die Leistungen ihrer Gruppen zurück. Auch die Gruppe Tritracht war ein voller Gewinn. Das war bestimmt nicht unser letzter gemeinsamer Ausflug, so die Verantwortlichen.

Links